Psychosomatik Praxis
Wir helfen Ihnen Ihre Körpersprache besser zu verstehen

Willkommen in der Psychosomatik-Praxis in Dietikon

Ferien Dr. Gosztonyi vom 17.09.22 bis 09.10.22


Hinweis: Ab dem 1.Juli 2022 hat der Bundesrat für die delegierte Psychotherapie ein neues Gesetz erlassen.

Darum hat Frau Pia McMahon per 31.07.2022 unsere Praxis verlassen, somit wird ihr Therapie-Raum in unserer Praxis frei und kann neu besetzt werden.

Diesbezüglich Interessierte können telefonisch oder per Mail sich direkt an Herr oder Frau Gosztonyi wenden.


Was können wir Ihnen anbieten:

 Verschiedene ärztliche, psychotherapeutische und komplementärmedizinische Behandlungen für Patienten, die an körperlichen, psychosomatischen und psychischen Beschwerden leiden und dies in einem umfassenden und eigenverantwortlichem Sinn behandelt haben möchten.  

Hierbei orientieren wir uns auf der einen Seite an die seit Jahrtausenden gültige Weisheit von Hippocrates aus dem Jahre 400 v. C: "Es ist wichtiger zu wissen, was für eine Person eine Krankheit hat, als zu wissen, was für eine Krankheit eine Person hat".

Als Ergänzung zu dieser offenen therapeutischen Haltung jedem Patienten gegenüber, setzten wir aber selbstverständlich auch alle aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse ein, um ein zeitgemässes, medizinisch umfassendes Angebot offerieren zu können. 

Wer sind die Ansprechpartner:

Die Psychosomatik-Praxis wird von Herrn Dr. med. Andreas Gosztonyi eigenständig als reguläre ärztliche Praxis geführt. 

Die administrative Leitung der Praxis wird durch Frau Katharina Gosztonyi getätigt.

Die Psychotherapeutin Frau Claudia Klefenz  führt in der Übergangsphase bis zum 31.12.2022 weiterhin noch delegierte Psychotherapien durch. Bei der delegierten Psychotherapie arbeitet die Psychologin weitgehend selbstständig, aber unter Aufsicht, im Auftrag und dadurch auch unter der Rechnung des Arztes. Ab dem 01.01.2023 ist dies unter dem neuen gültigen Gesetz nicht mehr erlaubt. Ab diesem Datum wird darum Frau Klefenz als selbstständige Psychotherapeutin, eigenverantwortlich und auf eigene Rechnung, tätig sein und somit nicht mehr in der gewohnten Art Teil der ärztlichen Praxis sein. Sie bleibt aber in den gleichen Räumen wie bis anhin. Mit dem neuen Gesetz werden die Kosten für ihre selbstständige Arbeit von der Krankenkasse übernommen, falls ein Hausarzt eine Zuweisung/Anordnung veranlasst hat. 

Die Yoga-Therapeutin Frau Sabine Keller, als selbstständige Körpertherapeutin, ist ebenfalls in unseren Praxisräumen tätig.